Coronavirus (pixabay.de)² (c) pixabay.de

Corona-Virus: aktuelle Informationen

Coronavirus (pixabay.de)²
Mi 3. Jun 2020
Harald Brouwers, Pastoralreferent

Seit dem 16.5.2020 feiern wir in unseren Kirchen wieder Sonntagsgottesdienste - zwei pro Wochenende - unter den Auflagen der Kontaktbeschränkung und Hygieneverordnung. 
Ein Ordnungsdienst ist zusammen mit den Männer- und Junggesellenbruderschaften organisiert und für jede Kirche wird Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt. 
Die Sitzplätze sind markiert, um den Mindestabstand von 1,50 Meter gewährleisten zu können, Familien können zusammensitzen. Es wird empfohlen, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. 
Alle Kirchenbesucher müssen für sich selbst entscheiden, ob sie aufgrund der aktuellen Situation und aus gesundheitlichen Gründen den Gottesdienst in der Kirche besuchen.
Wir möchten ohne Reservierung der Plätze auskommen, damit auch spontan ein Gottesdienst mitgefeiert werden kann, daher zählt der Ordnungsdienst die Personen beim Eintritt in die Kirche und wird bei der Erreichung der Höchstzahl (Bettrath 74, Neuwerk 68, Uedding 41) die Türe schließen müssen.

Die konkreten Maßnahmen und die Erklärung zum Datenschutz zur Registrierung der Gottesdienstbesucher finden sie hier im Download.

Wenn Sie Gottesdienste im Internet mitfeiern möchten, können Sie dies über (das Kölner) Domradio live tun. Den Domradio-Player finden Sie auf unserer Seite "Gottesdienste".
Auf der Homepage des Bistums finden Sie weitere Links zur Übertragung von Gottesdiensten.
Die Fülle der verschiedenen Streaming-Angebote ist mittlerweile groß, deswegen bietet die Katholische Fernseharbeit auf ihrer Internetseite www.kirche.tv eine Übersicht, wo sie auf alle gottesdienstlichen Streaming-Angebote im Fernsehen und Internet verweist.
Auch die Region Mönchengladbach bietet eine Übersicht der Gottesdienst- und Gebetsangebote von Hausgottesdiensten und Streaming-Möglichkeiten sowie Hilfsangeboten.

Das Verbot von größeren Veranstaltungen gilt weiterhin bis zum 31.8.2020. Das betrifft insbesondere die Frühkirmes, Fronleichnamsfeier und das Pfarrfest. 
Taufen und Trauungen müssen verschoben werden, für die Erstkommunion wird eine Lösung gesucht. 

Unsere Pfarrheime sind geschlossen.

Die Pfarrbüros sind für Besucher vorerst geschlossen, telefonischen Kontakt können Sie unter 02161 4696969 aufnehmen oder Mails schreiben.

Alle Informationen des Bistums zur Corona-Krise finden Sie auf der Homepage des Bistums.

 

Harald Brouwers, Pastoralreferent