Coronavirus (pixabay.de)² (c) pixabay.de

Corona-Virus: aktuelle Informationen

Coronavirus (pixabay.de)²
Datum:
Mi 2. Sep 2020
Von:
Harald Brouwers, Pastoralreferent

Seit Mai 2020 feiern wir in unseren Kirchen am Wochenende zwei Gottesdienste unter den Auflagen der Kontaktbeschränkung und der Hygieneverordnung. Ein Ordnungsdienst ist zusammen mit den Männer- und Junggesellenbruder-schaften organisiert und für jede Kirche wird Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt. Die Sitzplätze sind markiert, um den Mindestabstand von 1,50 Meter gewährleisten zu können, Familien können zusammensitzen. Es wird empfohlen, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Wir möchten ohne Reservierung der Plätze auskommen, damit auch spontan ein Gottesdienst mitgefeiert werden kann, daher zählt der Ordnungsdienst die Personen beim Eintritt in die Kirche und wird bei der Erreichung der Höchst-zahl (Bettrath: 74; Neuwerk: 68; Uedding: 41) die Türe schließen müssen. 
Leider dauert die Corona-Krise weiter an. Das Robert-Koch-Institut befürchtet eine „zweite Welle“ und warnt vor Unachtsam- oder gar Leichtsinnigkeit. In einigen Bundesländern werden Lockerungen bereits zurückgenommen und strengere Verhaltensregeln angeordnet. Vor diesem Hintergrund weist der Krisenstab des Bistums bei aller Dankbarkeit für die bislang aufgebrachte Geduld und das Verständnis für die notwendigen Beschränkungen darauf hin, dass die beschlossenen Maßnahmen weiterhin eingehalten werden müssen. Die Gesundheit bleibt das primäre Anliegen.
Dies unterstützen auch unsere Gremien, GdG-Rat und Kirchenvorstand; beide haben mehrheitlich beschlossen, die für die Zeit der Pandemie zunächst bis Ende August veränderte Gottesdienstordnung bis Ende November weiter zu verlängern. Vielleicht können zum Advent, dem Beginn des neuen Kirchenjahres, diese Kontakt- und Abstandsregeln gelockert werden.
Die konkreten Maßnahmen und die Erklärung zum Datenschutz zur Registrierung der Gottesdienstbesucher finden sie hier im Download.

Wenn Sie Gottesdienste im Internet mitfeiern möchten, können Sie dies über (das Kölner) Domradio live tun. Den Domradio-Player finden Sie auf unserer Seite "Gottesdienste".
Auf der Homepage des Bistums finden Sie weitere Links zur Übertragung von Gottesdiensten.
Die Fülle der verschiedenen Streaming-Angebote ist mittlerweile groß, deswegen bietet die Katholische Fernseharbeit auf ihrer Internetseite www.kirche.tv eine Übersicht, wo sie auf alle gottesdienstlichen Streaming-Angebote im Fernsehen und Internet verweist.
Auch die Region Mönchengladbach bietet eine Übersicht der Gottesdienst- und Gebetsangebote von Hausgottesdiensten und Streaming-Möglichkeiten sowie Hilfsangeboten.

Ab dem 1. September 2020 öffnen unsere Pfarrbüros wieder für Besucher zu den gewohnten Öffnungszeiten am Nachmittag. Am Vormittag bleiben die Pfarrbüros weiterhin nur telefonisch unter 02161 4696969 erreichbar. Um unser Pfarrbüro in Bettrath zu besuchen, nutzen Sie bitte die Parkmöglichkeiten am Pfarrheimplatz an der Tulpenstraße 50, da aufgrund der Baumaßnahmen der Kirchplatz zu meiden ist.

Unsere Pfarrheime können ab dem 7.9.2020 unter Beachtung unseres Hygienekonzeptes wieder benutzt werden.

Alle Informationen des Bistums zur Corona-Krise finden Sie auf der Homepage des Bistums.

 

Harald Brouwers, Pastoralreferent