Neues aus dem Kirchenchor Maria von den Aposteln

2019 Kirchenchor Ausflug (H. Hoffacker) (c) H. Hoffacker
2019 Kirchenchor Ausflug (H. Hoffacker)
Fr 21. Jun 2019
Elke Kehrbaum

Ausflug des Kirchenchors Maria von den Aposteln

Unser diesjähriger Ausflug – wie üblich am Wochenende nach Pfingsten – führte uns nach Essen-Werden zur St. Ludgerus-Kirche, die als einer der bedeutendsten und ältesten spätromanischen Kirchenbauten im Rheinland gilt. Sie entstand zu Beginn des 9. Jahrhunderts als Abteikirche des Benediktinerklosters Werden und wurde im 13. Jahrhundert im Rheinischen Übergangsstil umgestaltet. Wir erlebten einen interessanten Vortrag über die historische Baugeschichte und erfuhren u.a., dass der Namensgeber „Liudger" im Jahre 805 der erste Bischof von Münster wurde, nachdem er bereits vorher die Abtei Werden gegründet hatte. Interessant war auch zu hören, dass die St. Ludgerus-Kirche ein Patronatsbau des Landes NRW ist, sodass z.B. Baulastverpflichtungen des Landes bei 100 % liegen. Nach einer Führung durch die etwa 90 Kunstwerke umfassende Schatzkammer sangen wir im Kirchenschiff noch einige Lieder – unter anderem im Gedenken an den zwei Tage zuvor verstorbenen Pfarrer Heinrich Wieland, der die Kirchenmusik und insbesondere den Chor sehr schätzte.

Nachdem sich die meisten von uns in einem der kleinen Cafes in der Werdener Altstadt mit Kaffee und Kuchen gestärkt hatten, brachte uns der Bus zur Anlegestelle Essen-Kupferdreh. Von hier starteten wir

mit dem Schiff zu einer einstündigen Schifffahrt auf dem Baldeneysee. Danach ging es Richtung Heimat. In Wickrathberg genossen wir in der Gaststätte „Wagner" ein gutes Abendessen und sangen auch dort noch einige Lieder. Da Petrus uns gut gesonnen war, konnten wir zu Recht auf der Heimfahrt singen: „Ein schöner Tag ward uns beschert ..."

 

Wir trauern um unsere langjährige Sangeskameradin Maria Kleef, von der wir uns am 24.05.2019 in der Auferstehungsmesse in der Klosterkirche verabschiedet haben. 57 Jahre hat Maria zunächst im Neuwerker Chor und nach der Zusammenlegung des Neuwerker und Bettrather Chores im „Kirchenchor Maria von den Aposteln" mit Freude gesungen und dabei diverse Aufgaben übernommen. Bis zuletzt hat sie an allen Aktivitäten des Chores teilgenommen. Umso mehr bestürzte es uns, als sie so plötzlich aus unserer Mitte gerissen wurde. Sie wird in unseren Gedanken und Herzen bleiben. Möge sie in Gottes Hand geborgen sein und in Frieden ruhen.

Elke Kehrbaum, Schriftführerin