Radwege (c) MvdA

Radwege für Geist und Beine im April zum Viersener Galgenberg

Radwege
Datum:
Mo. 2. Mai 2022
Von:
Dagmar Pardon Neuenhaus

Überwältigende Hilfe - bitte keine Kleiderspenden mehr bringen

„Meinen Gruß der Viersener Gerechtigkeit“, rief Kaiser Karl V. im Jahre 1543, als er auf der alten Heerstraße zu Friedensverhandlungen in Venlo durch Viersen kam und einen Unglücklichen am Galgen baumeln sah; nachzulesen auf einem Gedenkstein. War das Urteil erst einmal gesprochen, gab es keinen Einspruch. Selbst eine Beerdigung war dem Verurteilten versagt, denn dessen Leib blieb zur Abschreckung weithin sichtbar hängen und wurde den Rabenvögeln überlassen. Dies war bis in die erste Hälfte des 18. Jahrhunderts üblich. Ob diese Art der Gerechtigkeit allerdings auch die beiden armen Frauen, die dort 1501 als Hexen denunziert schlussendlich nach 42 Tagen Qualen durch Haft und Folter hingerichtet wurden, empfanden? Hat man den Eingang zum Viersener Galgenberg gefunden, erreicht man nach einem sehr kurzen, leichten Spaziergang eine Lichtung mit zwei kleinen Erhebungen samt umlaufender Gräben und Gedenksteine, die von dieser alten Richtstätte zeugen. 

Dagmar Pardon Neuenhaus

2022 Radwege für Geist und Beine

Mo. 2. Mai 2022
3 Bilder