Lebendiger-Adventskalender² (c) MvdA

2021 – 5. „Lebendiger AdventsKalender“ - mit Abstand der Beste

Lebendiger-Adventskalender²
Datum:
Mi. 27. Okt. 2021
Ort:
Pfarrheim Neuwerk
Liebfrauenstraße 30
41066 Mönchengladbach

Treffen für GastgeberInnen und Interessierte

Jeden Tag öffnete sich vergangenes Jahr in unserer Pfarrei Maria von den Aposteln im Rahmen des „Visuellen AdventsKalenders“ eine liebevoll gestaltete Tür oder ein Fenster zum Sehen, Staunen, Innehalten …

Doch in Gemeinschaft eine adventliche Auszeit zu erleben, sich gemeinsam von den vielfältigen Beiträgen der unterschiedlichen Gastgeber verzaubern zu lassen, darauf dürfen wir uns dieses Jahr in unserer kunterbunten Pfarrei wieder freuen.

ALLE sind herzlich eingeladen, große und kleine Leute, Kinder bis Großeltern, diese ökumenische Auszeit miteinander zu erleben.

Mit Mundschutz und Abstand im Freien unter Einhaltung der geltenden Coronaschutzverordnung des Landes NRW dürfen wir jeden Adventsabend unser Herz öffnen und freudig der Geburt Jesu entgegensehen.

 

Was zu einem „Lebendigen AdventsKalender“ gehört:

  • Warme Kleidung, denn wir stehen draußen.
  • Beginn: 00 Uhr; Gesamtdauer: ca. 30 Min.
  • Die Gastgeberfamilie bereitet für 15 Min. etwas Besinnliches / Adventliches / Musisches /

Kulturelles / Heiteres / Schönes vor.

  • Wir sehen, hören, singen, staunen, erzählen …
  • Bitte bringen Sie eine/n Tasse / Becher mit, denn meist wird Punsch / Kakao / Glühwein angeboten.
  • Auf das Weiterreichen der Plätzchendose möchten wir dieses Jahr verzichten.

 

Neugierig geworden? Wir laden alle Interessierte, die beim “Lebendigen AdventsKalender“ 2021 Gastgeber sein möchten, am Mittwoch, 27.10.2021, um 19.30 Uhr in das Pfarrheim Neuwerk ein. Dort werden weitere Informationen sowie die „Fenstervergabe“ besprochen.

Anmeldungen oder Rückfragen können Sie schriftlich an Stefanie Dziuba (steffidziuba@web.de) oder telefonisch an Bettina Wilder (Tel. 665455) richten.

Wir freuen uns mit Ihnen auf diese schöne Auszeit in der meist hektischen Vorweihnachtszeit.

Stefanie Dziuba & Bettina Wilder